Hexe werden... ist ein Aussage mit vielen Bedeutungen. In erster Linie ist es ein Schlachtruf, nein wirklich, dieser Schlachtruf oder Aufruf beinhaltet den Wunsch nach Gerechtigkeit und Fairness gegenüber der Geschichte in der man die Menschen die man als Hexe bezeichnete, zu unrecht folterte, vergewaltigte und unter grausamsten Umständen tötete.

 

Es ist ein Schlachtruf für die Wahrheit, wenn man bedenkt das Frauen Wissen aberkannt wurde, Erfindungen, wissenschaftliche Erfolge und vieles mehr.

 

Ebenso ein Schlachtruf dafür, das man anerkennt das die weisen Frauen früher, Hebammen, Ärztinnen, Heiler, Seelsorger und dutzende anderer Dinge waren mit dem Sinn anderen Menschen zu helfen.

 

Wissenschaft wäre ohne diese weisen Frauen in vielen Bereichen nicht da wo sie ist, hierbei geht es um die Medizin, Alchemie, Physik, Pharmakologie, Heilkunde in jeder Art und vielen anderen Bereichen. Diese weise Frauen forschten, gaben ihr Wissen weiter und halfen Menschen, ihr Lohn war der Tod.

 

Ein Schlachtruf für eine Lebensphilosophie, in der Gesundheit, Verbundenheit mit der Natur, Liebe zu allem was lebt. Streben nach Wahrheit und Gleichberechtigung aller Menschen und aller Tiere.

 

Einklang mit der Natur, „Forschen“ und „Entwickeln“, Lehren und Erziehen und unendlich viel mehr beinhaltet.

 

Um in dieser unserer Zeit, mit dem Denken das über Jahrhunderte geprägt wurde, sich wieder zu dem zu entwickeln, was Jahrhunderte zuvor Bestand hatte, im Sinne der weisen Frauen, kann man nur den Weg einer „Hexe“ gehen und dieses mit einem Schlachtruf als Symbol unterstreichen.

 

Um wieder eine „Weise Frau“ sein zu können, muss ich Hexe werden. Die Schlangen des Mondes zählen sich als Priesterinnen der Göttin ebenfalls zu den Hexen und so identifizieren wir uns damit

 

Katzen des Mondes